• Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter
  • Shiregreen - Singer & Songwriter

Bet Williams und Shiregreen gemeinsam in Bad Hersfeld
Freitag, den 28. Dezember 2018 um 00:00 Uhr

Songs of love & peace_Shiregreen_Triade_BetWilliams_BadHersfeld

Das Shiregreen-Konzertjahr 2019 beginnt gleich mit einem absoluten Highlight. Bet Williams, bekannte und gefeierte Singer/Songwriterin aus den USA, und Shiregreen gestalten unter dem Titel „Songs of Love and Peace“ ein gemeinsames Friedenskonzert in der Evangelischen Auferstehungskirche in Bad Hersfeld. Mit dabei: das Duo „Triade“ mit Marisa Linß und Paul Adamaschek. Musiker von beiden Seiten des Atlantiks singen gemeinsam  für Liebe und Frieden - die Musikfreunde der Region können sich auf eine ganz außergewöhnliche Premiere freuen.

Wenn Bet Williams aus New York auf die Bühne kommt, verschmelzen Klänge aus aller Welt mit mitreißenden Melodien und überraschenden Texten. Williams' Stimme wirbelt dabei durch vier Oktaven: Mal erfüllt sie mit ihrer Energie den ganzen Raum, dann schwebt sie als Flüstern in der Luft. Die Westfälischen Nachrichten brachten es auf den Punkt: „Bet Williams ist gesegnet mit allem, was nötig ist: eine fantastische Stimme, große Musikalität, Talent fürs Songwriting und eine charismatische Bühnenpräsenz.“ Kein Wunder also, dass sie schon mit Taj Mahal, Joan Osborne, Herbie Hancock, Arlo Guthrie und Lucinda Williams aufgetreten ist.

Auf der anderen Seite der 61-jährige Sänger und Liedermacher Klaus Adamaschek, der schon zehn Alben mit seinen eigenen Songs veröffentlicht hat und mittlerweile zu den profiliertesten deutschen Songwritern gezählt wird. In den letzten Jahren hat der studierte Germanist auch deutschsprachige Lieder veröffentlicht und dabei eine interessante Mixtur kreiert: die Verknüpfung von entspanntem Americana-Folkrock mit Anklängen an Größen wie Kris Kristofferson oder Neil Young und der anspruchsvollen und auch politisch-engagierten Liedermacherkunst, wie man sie von Hannes Wader und Reinhard Mey kennt.

Unterstützt werden Shiregreen und Bet Williams von der Sängerin Marisa Linß und Paul Adamaschek an Bass und Piano, die mitterweile auch mit großem Erfolg als Duo „Triade“ auftreten. Triade interpretiert Songs von unterschiedlichsten Künstlern wie Leonard Cohen, Ed Sheeran oder John Lennon, nur mit Gesang und Piano, einfühlsam, hochemotional und auf den musikalischen Kern der Lieder reduziert.

„Wir wollen mit dem Konzert eine klare Kante für Frieden und Verständigung zeigen,“ so Michael Poppe-Kalthoff aus Alheim, der die Idee für dieses musikalische Freundschaftsprojekt hatte. „Gerade in den Zeiten des unsäglichen Donald Trump wollen wir die andere, hellere Seite von Amerika zum Klingen bringen; auch 50 Jahre nach Woodstock gibt es auch dort noch viele Stimmen, die für ‚love and peace‘ und für eine bessere Welt eintreten.“ Und so haben Poppe-Kalthoff und Adamaschek kurzerhand Bet Williams, mit der sie seit Jahren befreundet sind, nach Nordhessen eingeladen.

Bet Williams besitzt übrigens selber noch ein kleines Farmhaus im kleinen Örtchen Woodstock, wo sie Jahr für Jahr mit seelenverwandten Musiker auftritt. Und so werden in der Auferstehungskirche neben den eigenen Liedern von Bet Williams und Klaus Adamaschek auch viele Klassiker der Friedensbewegung u. a. von Joni Mitchell, Pete Seeger und Joan Baez zu hören sein. Sollte die Premiere in Bad Hersfeld ein Erfolg werden, ist an eine ganze Reihe mit deutsch-amerikanischen Friedenskonzerten gedacht.

Das Konzert findet am Sonntag, dem 27.01.2019, um 18.00 Uhr in der Ev. Auferstehungskirche Bad Hersfeld, Schlosserstraße 29, statt, Einlass ist ab 17.30 Uhr. Mitveranstalter ist die Evangelische Auferstehungsgemeinde Bad Hersfeld. Karten zum Preis von 18 € bzw. 15 € für Ermäßigte gibt es im Vorverkauf im Musikhaus Döpper, der Hoehlschen Buchhandlung und im Weltladen in Bad Hersfeld, in der Hoehlschen Buchhandlung in Bebra, in der Buchgalerie Berge in Rotenburg sowie telefonisch unter 06623 410222. Die Karten an der Abendkasse kosten dann 20 €.